Atom Server

Atom Server

Dedicated Server

  • Intel Atom
    Prozessor
  • ab 4 GB DDR3
    Arbeitsspeicher
  • ab 500 GB HDD
    Festplatte

ab 25,00

EUR/Monat

Premium Server

Premium Server

Dedicated Server

  • Intel Core i-Serie
    Prozessor
  • ab 8 GB DDR3
    Arbeitsspeicher
  • ab 500 GB HDD
    Festplatte

ab 39,00

EUR/Monat

Business Server

Business Server

Dedicated Server

  • Intel Xeon-Serie
    Prozessor
  • ab 8 GB DDR3
    Arbeitsspeicher
  • ab 1000 GB HDD
    Festplatte

ab 119,00

EUR/Monat

Qualitätshardware

Qualitätshardware

Bereits seit Gründung unseres Unternehmens testen wir verschiedene Hersteller von Hardware in Punkto Performance und Lebensdauer. Gerade bei Festplatten haben wir die Erfahrung gemacht, dass zu günstige Festplatten meist nur eine geringe Lebenserwartung im Dauerbetrieb aufweisen und es somit häufig zu Störungen und gegebenenfalls zu Datenverlust kommt. Aus diesem Grund setzen wir heute bei unseren Root-Server Produkten ausschließlich auf Premium-Festplatten aus dem Hause Western-Digital. Unsere Kunden können bei der Bestellung grundsätzlich zwischen verschiedenen Festplatten wählen. Standardmäßig empfehlen wir den Einsatz von WD Red oder WD SE Festplatten.

Neue Serverhardware

Neue Serverhardware

Unsere Kunden erhalten keine bereits verwendete Serverhardware ohne Ihr Wissen. Die gebrauchten Serversysteme vermieten wir ausschließlich als Restpostenserver weiter oder weisen explizit auf gebrauchte Rootserver Hardware hin. Bei jedem Neuserver, der über unsere Webseite bestellt wird, handelt es sich um vollständig fabrikfrische Hardware, die bisher noch nicht im Einsatz war. Diese Vorgehensweise soll sicherstellen, dass möglichst keine Hardwaredefekte innerhalb der ersten Monate nach der Bereitstellung des Servers auftreten.

Betriebssysteme

Betriebssysteme

Damit unsere Kunden immer die aktuellste Software nutzen können, werden unsere Rootserver Installationsimages stets auf dem neusten Stand gehalten. So stehen jüngste Kernel Versionen oder Betriebssystem Versionen wie z.B. CentOS 7, Debian 8 oder Ubuntu 14.04 immer binnen kürzester Zeit im Rootserver Verwaltungsbereit zur Installation zur Verfügung. Die Betriebssysteme können mit Hilfe einer VNC Installation, over SSH Installation oder automatisiert durch den Software Installer auf das Serversystem installiert werden. Bei der automatisierten Installationsmethode steht zudem das automatische konfigurieren eines Software RAID 1 zur Verfügung.

Das Betriebssystem Windows Server Standard und Windows Server Datacenter bieten wir als flexible VNC Installation an. Mit Hilfe der VNC Installation können z.B. individuelle Partitionierungen frei durchgeführt werden.

Modernes Webinterface

Modernes Webinterface

Unser Server Webinterface bietet Ihnen umfangreiche Administrationsmöglichkeiten Ihres Rootservers. Neben gängigen Funktionen wie Neuinstallation oder Reset des Servers stehen Ihnen auch zahlreiche Statistiktools zur Prüfung des erzeugten Datenverkehrs zur Verfügung. Ebenfalls können Sie Mitbenutzer anlegen und verwalten, bei denen Sie die Administrationsrechte beliebig einschränken können.

Rettungssysteme

Rettungssysteme

Sollten Sie sich bei der Konfiguration des Rootservers vertan haben oder einen Hardwaredefekt vermuten, so stehen Ihnen einerseits unsere Debian Resuce Consolen zur Verfügung, die eine vollständige Debian Installation in den Arbeitsspeicher des Servers über das Netzwerk booten. Andererseits bieten wir eine SysrescueCD an, die einen großen Umfang an Systemtools zur Fehleranalyse und Fehlerprüfung der Hardware bietet. Die SysrescueCD wird ebenfalls über das Netzwerk in den Arbeitsspeicher des Rootservers gebootet.

IPv6 Ready

IPv6 Ready

Jedes unserer Rootserver Produkte ist IPv6 Ready. Auf Wunsch erhalten unsere Kunden ein kostenfreies /64 IPv6 Netz sowie einen Zugang, worüber die entsprechen PTR / R-DNS Records erfasst werden können. Da IPv6 Adressen in einer nahezu unbegrenzten Menge zur Verfügung stehen, erhalten unsere Kunden diesen Service kostenfrei. Die IPv6 Adressen können innerhalb eines V-LANs auch serverübergreifend verwendet werden.

Server Administration

Server Administration

Für die Verwaltung der Mietserver stehen verschiedene Oberflächen zur Verfügung. Eine der bekanntesten Oberflächen ist Plesk. Plesk ermöglicht die Administration des Rootserver mit Hilfe einer grafischen Oberfläche. Darüber können beispielweise Domains oder E-Mail Adressen verwaltet werden. Wer die Lizenzkosten von Plesk scheut, kann ebenfalls mit der kostenlosen Verwaltungsoberfläche I-MSCP arbeiten. Diese bietet zwar nicht denselben Funktionsumfang wie Plesk, ist aber für die Verwaltung von einfachen Webseiten auf den Rootservern bestens geeignet.

kostenloser Hardwareaustausch

kostenloser Hardwareaustausch

Als Provider sehen wir uns für die Instandhaltung der Hardware verantwortlich. Für diese Instandhaltungsmaßnahmen verfügen wir über ein umfangreiches Hardwarelager, welches immer ausreichend Ersatzteile vorhält, um jederzeit defekte Serverbauteile tauschen zu können. Der Austausch von einzelnen Serverbauteilen ist somit stets kostenfrei möglich. Das Rechenzentrum ist für diesen Server 24/7/365 besetzt und kann innerhalb kürzester Zeit flexibel auf Störungsmeldungen reagieren.

Remote Konsolen

Remote Konsolen

Wenn eine umfangreiche Erstinstallation eines Servers notwendig ist, der nicht über eine eigene KVM over IP Karte verfügt, so können wir bei Bereitstellung des Servers kostenfrei eine KVM over IP Remote Administrationskonsole am Rootserver anschließen. Über diese KVM over IP Remote Konsolen können problemlos ISO Images von der eigenen Festplatte oder von einer zentralen Netzwerkstorage geladen werden. Sollte ein Kunde nicht über eine eigene Storage verfügen, stellen wir gerne eine Netzwerkstorage für eine KVM over IP Installation zur Verfügung.

Keine IP-MAC Bindung

Keine IP-MAC Bindung

Um Ihnen die Virtualisierung auf unseren Premium Rootservern zu vereinfachen, führen wir in unserem Netzwerk keine IP-MAC Bindung durch. Es können daher IP-Adressen zwischen verschiedenen Servern verteilt oder frei zur Virtualisierung genutzt werden, ohne, dass komplizierte bridged Netzwerk Setups aufgebaut werden müssen. Sollten Sie eine eigene Firewall betreiben wollen, können wir Ihnen für diesen Zweck gerne ein internes IP-Adressnetz kostenfrei zur Verfügung stellen.

Loadbalance / Failover IP

Loadbalance / Failover IP

Da wir keine IP-Adressen-MAC Bindung haben, kann jede IP-Adresse ohne Einschränkungen für Loadbalancing oder Failover Zwecke, zum Beispiel mit Hilfe von Hardbeat, ohne Zusatzkosten genutzt werden. Dies kann auf Anfrage bei unserem Kundensupport auch mit Hilfe eines eigenen virtuellen Netzwerks (V-LAN) eingerichtet werden, um von Einflüssen anderer Kunden unabhängig zu sein.

Webspace Verwaltung

Webspace Verwaltung

Für die Verwaltung von Webseiten auf dem eigenen Rootserver bieten wir verschiedene Verwaltungsoberflächen zur Installation- und Lizenzierung. Als kostenlose Webspace Verwaltungsoberfläche empfehlen wir die Software I-MSCP. Als kostenpflichtige Verwaltungsoberfläche bieten wir, als Odin Silber Partner, die Oberfläche Plesk an. Beide Verwaltungsbereiche zeichnen sich besonders durch Übersichtlichkeit und großen Administrationsumfang aus.